Jugend-Kart

ADAC Pfalz Jugendehrung

Am Sonntag, den 11. November 2007, fand beim TÜV Rheinland in Kaiserslautern die Ehrung der Pokal-Sieger für die Saison 2007 statt.

Nachfolgend sind einige Fotos und Impressionen wiedergegeben.

Die Veranstaltung fand großes Publikumsinteresse

Durch das Programm führte Oskar Weller; Gastgeber war Friedhelm Kissel, Sporteiter des ADAC Pfalz

Oskar Weller bei der Vorbereitung

Friedhelm Kissel bei der Begrüßung

Die Sieger der Junior-Wertung in den Klassen 1 - 3

v.l.: Marc-Noel Tornow, Sebastian Hahl, Benjamin Luschnat, Marcello Böhm (K 1)

v.l.: Alexander Jäger, Maximilian Jäger,
Arthur Wolff (K 2)

Maximilian und Alexander Jäger (K 2)

v.l.: Maximilian Jäger, AlexanderJäger,
Arthur Wolff (K 2)

v.l.: Maximilian Jäger, Alexander Jäger,
Arthur Wolff (K 2)

Oliver Müller, Junioren-Sieger K 3

Martin Bechtold und Oliver Müller (K 3)

Die Pokal-Wertung der Klasse 1

v.l.: Nicola Schmitt, Jannik Mahl, Sebastian Hahl

Die Pokal-Wertung der Klasse 2

v.l.: Florian Maximilian Thies, Yanik Scheidt,
Michael Treiling, Sandrine Horn

v.l.: Florian Maximilian Thies, Yanik Scheidt,
Michael Treiling, Sandrine Horn, Thomas Grube,
Lars Schapperth

Die Pokal-Wertung der Klasse 3

v.l.: Björn Müller, Pascal Kurz,
Lukas Groß

Lukas Groß und Nicolas Leu

v.l.: Björn Müller, Pascal Kurz, Lukas Groß, Nicolas Leu, Tobias Henkes, Tobias Blank, Jonas Knurr

Die Pokal-Wertung der Klasse 4

v.l.: Philipp Maischein, Fabian Bauer, Marco Lehmann, Enrico Kienel, Michael Gödel

v.l.: Philipp Maischein, Fabian Bauer, Marco Lehmann, Enrico Kienel, Michael Gödel, Tobias Amann

Die Pokal-Wertung der Klasse 5

v.l.: Thorben Lange, Lena Eisenmann, Marcel Macht

v.l.: Thorben Lange, Lena Eisenmann, Marcel Macht, Lisa-Marie Kienel, Steven Seebauer

Ehrung für herausragende Platzierungen pfälzischer Jugendsportler

Lena Eisenmann und Lisa-Marie Kienel,
1. und 3. Platz Rheinland-Pfalz-Meisterschaft K 5

Janik Scheydt, 3.Platz Bundesendlauf K2

Der Club-Mannschafts-Pokal

Mannschaftsmeister 2007:
OC Deutsches Weintor

Die Mannschaften von:
OC Deutsches Weintor, MC Haßloch,  OC Bad Bergzabern, MSC Brücken, AC Maikammer

Ehrung der Mitglieder der AG Kartslalom

Die erfolgreichen Fahrer des 1. RCB Kaiserslautern

Die Pokal- und Junior-Pokalsieger des 1. RCB Kaiserslautern

v.l. Nicolas Leu, Oliver Müller, Arthur Wolff, Maximilian Jäger, Alexander Jäger

 

Erfolgreiches Abschneiden des 1. Rallye Club Barbarossa Kaiserslautern
bei der ADAC-Pfalzmeisterschaft 2007 im Jugendkart-Slalom

Mit Nicolas Leu, Oliver Müller, Alexander Jäger, Maximilian Jäger und Arthur Wolff gehörten gleich 5 Jugendkart-Fahrer des 1. RCB Kaiserslautern zu den Siegern und konnten vom ADAC mit Pokalen für ihre guten Leistungen ausgezeichnet werden.

In der Altersklasse 3 konnte Nicolas Leu in der Gesamtwertung den 4. Platz bei 33 Teilnehmern erreichen und qualifizierte sich damit auch für die Rheinland-Pfalz-Meisterschaft sowie für die Südwestdeutsche Meisterschaft im Jugendkart-Slalom.

Oliver Müller startete in seiner ersten Saison ebenfalls in der Altersklasse 3 und gewann dort auf Anhieb die Junior-Wertung. In der Gesamtwertung erreichte er den für einen Neuling sehr guten 15. Platz.

In der Altersklasse 2  war bei insgesamt 26 Teilnehmern das Siegertreppchen der Junior-Wertung komplett für Fahrer des 1. RCB Kaiserslautern reserviert.

Alexander und Maximilian Jäger fuhren ebenfalls ihre erste Saison und lieferten sich, wie es sich für Zwillinge gehört, ein spannendes Kopf-an-Kopf-Rennen, das am Ende Alexander knapp für sich entscheiden konnte.

Alexander Jäger gewann die Junior-Wertung und wurde in der Gesamtwertung der Altersklasse 2 Neunter. Sein Bruder Maximilian Jäger wurde Zweiter der Junior-Wertung und belegte Platz 10 in der Gesamtwertung. Damit waren beide auch für die Rheinland-Pfalz-Meisterschaft qualifiziert.

Arthur Wolff komplettierte als Dritter der Junior-Wertung und Elfter in der Gesamtwertung der Altersklasse 2 das sehr gute Ergebnis des 1. RCB Kaiserslautern.

Weitere 4 Fahrer der Jugendkart-Abteilung des 1. RCB Kaiserslautern hatten nur sporadisch an den Meisterschaftsläufen 2007 teilgenommen und waren bei der Ehrung des ADAC nicht vertreten.

In den Ergebnissen spiegelt sich wider, dass der 1. RCB Kaiserslautern unter der Leitung seines Kart-Referenten Werner Müller regelmäßig Trainings veranstaltet hat und dabei durch den Aufbau anspruchsvoller Parcours die Herausforderungen an die jungen Fahrer stetig gesteigert wurden.

Obwohl der Trainingsbetrieb, der jeweils Samstags nachmittags mit zwei Club eigenen Karts im Freien auf einem Gelände des Zweckabfallverband Kaiserslautern stattfindet, momentan wegen der schlechten Witterung etwas eingeschränkt ist, laufen bereits die Vorbereitungen auf die neue Saison 2007.

Auch im Jugendkart-Sport gilt, dass man früh mit dem Training beginnen sollte, wenn man bei den Wettbewerben ganz vorne mit dabei sein will.

Der 1. RCB Kaiserslautern möchte die Mitgliederzahl seiner Jugendkart-Abteilung kontinuierlich steigern und auch den jetzt in höhere Altersklassen aufrückenden Fahrern junge Nachwuchsfahrer folgen lassen.

Am Kartsport interessierte Kinder und Jugendliche ab 7 Jahren können sich gerne an den Club wenden, wobei der Kartsport sowohl für Jungen und Mädchen geeignet ist

Ansprechpartner der Jugendkart-Abteilung ist der Kart-Referent Werner Müller,

Tel. (0631) 44811 (Clubhaus, jeweils Mi. und Fr. ab 19.30 Uhr) oder (0160) 97 46 22 79