Teilnahme bei anderen Veranstaltern

16. und 17. EMSC Jugendkart-Slalom des AvD

am 23.08.2009 in Bitburg

oliver müller, maximilian jäger

Nur 2 Teilnehmer des 1. RCB Kaiserslautern am Start

avd bitburg

Der Parcoursplan für das 1. Rennen

avd  bitburg

Start und Ziel mit Vorstart

avd bitburg

Der etwas seltsame Parcours vom Start aus gesehen

avd bitburg

Auch der Seitenflügel der Strecke weckt keine Begeisterung

Das erste Rennen von Bitburg
oliver müller

Oliver Müller startete in der K 4

oliver müller

Oliver Müller bergab im Kreuz

oliver müller

Oliver Müller bergab in der gebogenen Spurgasse

oliver müller

Dieser Pylonfehler bedeutet nur Rang 5 für Oliver Müller

maximilian jäger

Maximilian Jäger startete in der K 3

maximilian jäger

Maximilian Jäger bergauf Richtung Schneckenhaus

maximilian jäger

Maximilian Jäger bergab in der Kreuzung

maximilian jäger

Ein Ausrutscher bedeutet für Maximilian Jäger nur den 8. Platz

Platz 5 bzw. Platz 8 sind Ansporn für das 2. Rennen
avd bitburg

Im 2. Rennen wurde der Parcours links herum gefahren

Das 2. Rennen von Bitburg
oliver müller

Im 2. Rennen läuft es viel besser für Oliver Müller

oliver müller

Kein Fehler im Probelauf ...

oliver müller

... und fehlerfrei in den Wertungsläufen ...

oliver müller

... bedeuten Platz 2 für Oliver Müller hinter dem Lokalmatador

maximilian jäger

Auch bei Maximilian Jäger läuft es im 2. Rennen besser

maximilian jäger

Maximilian Jäger beim Kartslalom auf der "Baustelle"

maximilian jäger

Drei fehlerfreie Läufe für Maximilian Jäger, aber  ...

maximilian jäger

... doch nur Platz 4 gegen starke Konkurrenz des Ausrichters

Fazit:
5. und 2. Platz für Oliver sowie 8. und 4. Platz für Maximilian.
In Bitburg brummte nicht etwa der Bär sondern nur zahlreiche Wespen.
Und der Wind pfiff gewaltig über diese Baustelle in der Provinz.
Bei jeweils 20.- EUR Nenngeld für diese Doppel-Veranstaltung des EMSC Bitburg und bei einer Anfahrt von 140 km konnte man sehen, wie es bei anderen Verbänden läuft, welche widrigen Platzbedingungen und seltsame Regeln dort herrschen und wie die Konkurrenten vom ADAC-Mittelrhein sowie des AvD fahren ...
was sollte man Sonntags auch sonst machen?
Da weiß man auch, was man an den ADAC-Veranstaltungen hat!