ADAC Jugend-Kartslalom 2015
des SCS Herxheim am 29.03.2015

Das war neu
herx2015

Der Parcours im Gewerbegebiet West

herx2015

Peter Deeges "Vogelhäuschen"

Organisation
herx2015

Michael Schlinck und Peter Baumstark

herx2015

Starter Michael Schlinck

Die Sieger des Wettbewerbs 2015
herx2015_

Sieger K 1

herx2015

Juniorensieger K 1

herx2015

Sieger K 2

herx2015

Juniorensieger K 2

herx2015

Sieger K 3

herx2015

Juniorensieger K 3

herx2015

Sieger K 4

herx2015

Sieger K 5

herx2015

Sieger Mannschaften

herx2015_

Einer darf wieder die Pokale heimtragen

Einige Renn-Impressionen
herx2015

Max Reis

herx2015

Kieran Schläfer

herx2015

Felix Kammerer

herx2015

Youssef Merida

herx2015_

Fabio Schillinger

 

herx2015

Jonas Ollmann

herx2015_

Florian Geiß

herx2015

Florian Lawall

herx2015_

Marcel Lang

herx2015

Maurice Weber

herx2015_

Simon Barth

herx2015

Leo Kammerer

herx2015

Bastian Füßer

herx2015

Sven Schlindwein

herx2015_

Valentino Catalano

herx2015

Juliana Catalano

herx2015

Lisa Hanbuch

herx2015

Gina Maria Nagel

herx2015

Miriam Bereswill

herx2015

Philipp Bereswill

herx2015

Wolff Koch

herx2015

Marvin Denk

herx2015

Chiara-Tara Müller

herx2015_

Benjamin Luschnat

herx2015

Felix Deege

herx2015

Nils Hammer

herx2015_

Marius Braun

herx2015

Nick Hetterich

herx2015_

Maximilian Lutze

herx2015

Paul Handwerker

herx2015

Joel Christ

herx2015

Rico Kuntz

herx2015

Kevin Marz

herx2015

Sascha Jung

herx2015

Enrico Renno

herx2015_

Daniel Wolff

herx2015

Manuel Baumann

herx2015_

Douglas Schneider

herx2015

Maren-Lisa Wecker

herx2015

Yannick Teschner

herx2015

Alicia Schlinck

herx2015

Luc Schlinck

herx2015_

Hendrik Träber

herx2015

Kurt Wiegand

herx2015_

Selina Schleicher

herx2015

Mike Hornbach

Randgeschehen
herx2015

Ein (noch) Frischling und ein Neuling

herx2015

Der Nachwuchs von übermorgen

herx2015_

Spannung bei Familie Catalano

herx2015

Freude bei Familie Bereswill

Es war ein schwerer Start in die neue Saison, weil der Wettergott offenbar nicht mitbekommen hat, dass kalendarisch Frühling sein müsste. Der Regen machte es allen schwer - Fahrern, Zuschauern und Veranstalter. Im Großen und Ganzen hat es aber geklappt.

Ärgerlich war, dass es nicht genügend Unterstellmöglichkeiten für die Zuschauer gab und dass die Siegerehrungen so spät stattfanden. Bei dem Wetter wären viele froh gewesen, schnell wieder in Warme und Trockene zu kommen. Dementsprechend sind viele Teilnehmer schon vor der Siegerehrung abgereist.